Eure Food Truck Welt im Netz.
Von Profis für Street Food Fans.

Hochschule Fulda: Streetfood für fleißige Jung-Akademiker


Eine besonders schmackhafte und kreative Alternative zum klassischen Mensaessen gibt es jetzt auf dem Campus der Hochschule Fulda. Der Imbisswagen „5 Days a week“ hält täglich wechselnde Speisen im Streetfood-Ambiente bereit. Der Foodtrailer steht gegenüber der Mensa am Gebäude des Fachbereiches Oecotrophologie. Die Idee zum mobilen Gastro-Angebot kam von den Studierenden selbst. Sie sprachen sich im Rahmen eines runden Tisches für das neue kulinarische Angebot aus.

Es gibt einen Wochenplan für das Imbissmobil. So werden montags verschiedene Pasta-Kreationen angeboten, Dienstag ist Burger-Tag, mittwochs stehen Wokgerichte auf dem Programm und donnerstags können sich die Gäste über amerikanische Hot-Dog-Spezialitäten freuen. Freitags wird es dann typisch britisch mit Fish & Chips. Zudem gibt es an drei Tagen die Woche Pommes sowie zweimal Döner mit Geflügelfleisch, aber auch vegetarisch mit Falafel. Geöffnet hat der Foodtrailer montags bis freitags von 11.15 Uhr bis 14 Uhr.

Ralf Strobbe, der Geschäftsführer des Studentenwerks, freut sich über das neue Angebot. „Mit ‚5 Days a week‘ bieten wir im Semester jeden Tag qualitativ-hochwertige Streetfood-Spezialitäten an. Vom Burger, über verschiedene Wokgerichte bis hin zu Fish & Chips ist alles dabei. Ein veganer Salat steht zusätzlich jeden Tag auf der Speisekarte,“ erklärte er gegenüber dem Onlinemedium move36.

Hochschulpräsident Prof. Karim Khakzar sieht den Truck vor allem als Beitrag dazu, den Hochschulstandort attraktiver zu machen. Natürlich werde auch die Mensa entlastet. Der neue Gastro-Standort erfreut sich großer Beliebtheit bei den Studierenden. Lange Schlangen hungriger Akademiker und zufriedene Gäste zeigen, dass die Rechnung der Macher aufgeht.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(Keine Stimmen)
Loading...
     
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.