Eure Food Truck Welt im Netz.
Von Profis für Street Food Fans.

Volle Dröhnung: Berlin wird eine Woche lang zur Kaffee-Metropole


Vom 1. bis 6. Oktober dreht sich in der Hauptstadt alles um das Thema Kaffee.

Mit dem Berlin Coffee Festival möchte man aufzeigen, was wichtig ist: Verständnis für alle Schritte, die es für guten Kaffee braucht, und eine transparente Wertschöpfungskette, von der alle profitieren – Bauern, Rösterinnen und natürlich der Geschmack. Das Festival soll der progressiven Kaffeewelt eine Bühne bieten, heißt es außerdem vom Veranstalter. Die Besucher haben die Möglichkeit, eine Woche lang verschiedene Locations kennenzulernen und sich buchstäblich durch Berlins Kaffeeszene zu kosten.

Die Veranstaltung bietet ein breites Programm, das unter anderem Macher vorstellt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Zukunft des Heißgetränks entscheidend verändern zu wollen. So wird es eine Reihe von Workshops, Vorträgen und Verkostungen geben. Man kann beim Rösten in der Lieblingsrösterei dabei sein, neue Cafés entdecken und mehr über die Funktionalitäten und das Innenleben der eigenen Kaffeemaschine erfahren.

Das große Finale des Festivals steigt in Form eines großen Marktes am Sonntag in der historischen Markthalle Neun. Dann werden mehr als 30 Röstereien und noch weit mehr begeisterte Menschen aus der Welt des Kaffees zeigen, was sie besonders macht. Unzählige Kaffeevarianten werden verkostet. Außerdem kann man sich bei den so genannten Coffee Talks zum Thema Transparenz im Kaffeehandel austauschen. An verschiedenen Ständen kann man natürlich auch einen Vorrat an Kaffee für zu Hause erstehen. Das ganze wird besonders nachhaltig ohne Einwegbecher durchgeführt. Also bringt man entweder seinen eigenen Becher mit oder nutzt die Pfand-Becher vor Ort.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(Keine Stimmen)
Loading...
     
Google+
 
Nach dem Aktivieren werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google
eventuell ins Ausland übertragen und u.U. auch dort gespeichert.